Claus Tröger

Claus Tröger: LILIOM

Liliom | von Ferenc Molnár


| RITTNER SOMMERSPIELE (Bozen, Südtirol/IT) – Saison 2014/15
| Premiere: 21. Juli 2015

| Regie: Claus Tröger, Ausstattung: Zita Pichler, Kostüme: Sieglinde Michaeler & Walter Granuzzo...,
  Maske: Marisa Girardi, Brigitte Novak, Licht: Julian Marmsoler...; Musik: Lorenz Bozzetta
| Darsteller: Markus Oberrauch, Brigitte Knapp, Petra Rohregger, Alexa Brunner, Cornelia Brugger, Liz Marmsoler,
  Markus Soppelsa, Julian Pichler, Werner Hohenegger, Stefan Drassl, Andreas Niedermair, Stefan Kaserer,
  Manuel Schweigkofler, Jonas Prieth, Peter Watschinger, Hanspeter Mayr, Josef Niederstätter, Willy Lun


Claus Tröger: LILIOM
Claus Tröger: LILIOM Claus Tröger: LILIOM Claus Tröger: LILIOM Claus Tröger: LILIOM Claus Tröger: LILIOM Claus Tröger: LILIOM Der Frauenheld und Hutschenschleuderer „Liliom“, dem zerbricht, was er zärtlich umfassen will, dem alles schief geht, gehört zu den Gestalten des Welt­theaters. Er lebt von seinem Charme und den Frauen, bis er jene eine findet, die sein Herz entdeckt, Julie. Doch alles geht ihm schief, seine Liebe kostet ihn den Job. Beim Versuch, anständig zu werden, wird er zum Gegenteil – zum Räuber – und stirbt. Aber der Himmel schickt ihn nochmals auf die Erde, und er hat ein Geschenk für seine Tochter: einen Stern. Und auch da trifft er an seine Grenzen, sodass sogar Gott aufgibt, ihn bessern zu wollen. Dennoch wird er geliebt. Er hat eben kein Glück.

Ferenc Molnár (1878–1952) begründete mit diesem Stück seinen Ruf als Dramatiker. Die Rolle wurde von vielen großen Darstellern (von Albers bis Lohner, von Hörbiger bis Meinrad) verkörpert. Das Broadway-Musical „Carousel“ basiert auf der Geschichte. Claus Tröger: LILIOM
Claus Tröger: LILIOM
Claus Tröger: LILIOM
Claus Tröger: LILIOM

PRESSE

Dolomiten:

« (...) Claus Tröger hat den Text radikal entschlackt, ihm jede süßliche Rummelplatz-Romantik genommen und vor allem den sozialkritischen Aspekt herausgearbeitet. (...) insgesamt hat dadurch das Stück an Schwung und Härte zugenommen. »
Claus Tröger: LILIOM





GRÖSSER | KLEINER . .