Claus Tröger

Claus Tröger: LEHRERNACHT

LEHRERNACHT | von Bodo Kirchhoff


| THEATER KULTO & Pädagogisches GYMNASIUM BRUNECK (Südtirol/IT) – Saison 2014/15
| Premiere: 23. Jänner 2015

| Regie: Claus Tröger
| Darsteller: Kurt Kern, Alexander Messner, Georg Aichner, Agnes Öttl, Nadine Messner,
  Rudi Plank, Maria Forer, Markus Schwärzer, Cornelia Brugger, Klaus Steinmair


Claus Tröger: LEHRERNACHT
Claus Tröger: LEHRERNACHT Claus Tröger: LEHRERNACHT Claus Tröger: LEHRERNACHT Claus Tröger: LEHRERNACHT
An einem kalten Winternachmittag versammeln sich neun Lehrer im Besprechungsraum ihres Gymnasiums. Eine schwere Aufgabe steht ihnen bevor: Einer ihrer Schüler, Viktor Leysen, vor kurzem volljährig gewor­den, wird von der Mutter seiner Mitschülerin Tizia beschul­digt, er habe die Siebzehnjährige vergewaltigt. Nach der gemeinsamen Theaterprobe in der Schule soll es passiert sein.

Aussage steht gegen Aussage. Ein Teil der Lehrer sieht in Viktor den aufmüpfigen Querulanten, der öf­ter durch unangemessenes Verhalten gegenüber Lehrern und Mitschülern aufgefallen sei. Anderen Lehrern gilt er als ausgezeichneter Schüler, aufge­weckt und intel­ligent – einer, von denen man gerne mehr hätte.

Ausgehend von dieser schweren Entscheidung, die das Lehrerkollegium unbedingt an diesem Tag fällen muss, begegnen sich neun Menschen in einem geschlos­senen Raum in einer nie erlebten Art und Weise. Alte Schulden, Verletzungen, Tabus, Hass und Liebe brechen auf und machen eine rationale Entscheidung fast unmöglich.

Ein Schuldrama, das die menschliche Erscheinungs­form 'Lehrer' in den Mittelpunkt stellt. Ein Theatertext, so spannend wie die „Zwölf Geschworenen“ – nur eben aktueller.

« ... „Lehrernacht“ ist ein gutes Beispiel dafür, was Lehrer sind und was sie trotz allem doch so menschlich macht, ihre Verletzlichkeit. Ein Stück, das sich jeder Schüler anschauen sollte, der schon immer einmal wissen wollte, wie eine Lehrerkonferenz von innen aussieht ... »
Claus Tröger: LEHRERNACHT





GRÖSSER | KLEINER . .